Sonntag, 24. Oktober 2010

Halbmarathon-Test in 1h 19min 54sec

Ich dachte mir heute, ich sollte doch endlich einmal für den Halbmarathon vom nächsten Sonntag trainieren. Ich hatte zwar noch müde Beine vom Wandern aber es musste einfach sein. Dafür bot sich hier ein Weg an, den ich schon einmal gemacht habe. Die Route sagt in der Broschüre 9.9km. Mein iPhone sagte mir das erste Mal 8.93km + 130m Steigung. Heute sagte mir mein iPhone 8.5km + 30m Steigung... na ja, die Steigung kann nicht sein, das kann ich bestätigen. Deshalb rechne ich mit den alten Angaben.
Ich machte heute den ganzen Weg 2x, das heisst rund 10.2km x 2, gibt 20.4 km. Also fast ein Halbmarathon.

Jedenfalls, wie genau ich das dann mit nächstem Sonntag vergleichen kann, das kann ich dann am 1. November beantworten. Mein Ziel war es, erstens, durch zu stehen und zweitens, wenn möglich beim zweiten Mal nicht allzu sehr verlangsamen. Ich habe beides geschafft. Für die erste Runde brauchte ich 39:44 und für die Zweite 40:10. Also ziemlich konstant.

Nach genauerer Analyse zeigte sich, dass ich in der zweiten Runde in den meisten Zwischenzeiten sogar schneller war:



Die Bedingungen wie Asphaltstrasse stimmten auch überein. Und das zeigte sich auch bei meinen Knien die ich zwischendurch spürte. Und ich fühle mich auch jetzt (Stunden nachher) noch immer ziemlich kaputt... ich brauche jetzt wohl eine Pause bis nächsten Sonntag. Und ja, die Sonne schien heute auch. Da ich ein Stirnband anhatte, sah das dann in etwa so aus (man muss gut schauen dass man es auf dem Foto sieht, Jennifer und Jesse fandens jedoch ziemlich amüsant):

Keine Kommentare:

Kommentar posten